FAIR SHARE Monitor 2022

 

Teilhabe, Gleichberechtigung und Gerechtigkeit sind zentrale Ziele zivilgesellschaftlicher Organisationen. Doch werden diese Werte auch in den eigenen Strukturen des Sektors gelebt?

Der FAIR SHARE Monitor misst jährlich den Frauenanteil in Geschäftsleitungen und Aufsichtsgremien von NGOs und Stiftungen und macht transparent, welche Organisationen bereits einen FAIR SHARE in ihren eigenen Strukturen erreichen und welche noch nicht.

 

Wählen Sie per Klick zwischen den folgenden Ansichten:

Zusammenfassung der Analyseergebnisse

Sie sind hier.

FAIR SHARE Monitor 2022 Ranking

FAIR SHARE Monitor 2022

Ranking

Was ist der FAIR SHARE Monitor?

Der FAIR SHARE Monitor ist ein datenbasiertes Instrument zur langfristigen Untersuchung des Frauenanteils in den Belegschaften sowie Leitungs- und Aufsichtsgremien zivilgesellschaftlicher Organisationen. Er wird seit 2020 erhoben und bis 2030 jährlich aktualisiert.

Auf Basis der erhobenen Daten erstellen wir ein Ranking darüber, welche der Organisationen einen fairen Anteil von Frauen in Führung haben – und welche noch nicht. Die Organisationen werden namentlich aufgelistet und ihre jeweilige Entwicklung von Jahr zu Jahr systematisch dokumentiert. Mit jeder Aktualisierung werden Fortschritte, Stagnation oder Rückschläge in der geschlechtergerechten Besetzung von Führungspositionen transparent gemacht, um diese Veränderungen abzubilden. Für FAIR SHARE ist der Monitor ein neutrales Instrument, an dem sich sowohl die einzelnen Organisationen als auch der Sektor im Allgemeinen messen können.

Mehr zum FAIR SHARE Monitor

Was ist der FAIR SHARE Index?

Der FAIR SHARE Indexwert zeigt an, wie repräsentativ die Führungsebene einer Organisation im Verhältnis zu ihrer Belegschaft hinsichtlich der Geschlechterverteilung aufgestellt ist. Einen fairen Anteil von Frauen in Führung proportional zum Personal bezeichnen wir als FAIR SHARE. Ein Wert von 0,0 bedeutet, dass die Frauenanteile auf beiden Ebenen mind. 50% betragen und einander entsprechen. Da sich der Wandel hinzu mehr Geschlechtergerechtigkeit jedoch nicht über Nacht vollzieht und viele Organisationen tatkräftig auf das Ziel der fairen Repräsentation hinarbeiten, setzen wir die Messgrenze für den FAIR SHARE bei einem Indexwert von derzeit 15,0. Anhand dieses Indexwertes listet das folgende Ranking die 180 untersuchten Organisationen gemäß ihrer Geschlechtergerechtigkeit in aufsteigender Reihenfolge.

Für die Ermittlung des FAIR SHARE Index werden verschiedene Werte berechnet und anschließend addiert:

  1. die FAIR SHARE Repräsentationslücke errechnet sich aus dem Durchschnitt der Repräsentationslücken von Frauen und Männern a) in der Belegschaft, b) im Leitungsteam und c) im Kontrollgremium.
  2. die FAIR SHARE Lücke errechnet sich aus der Differenz zwischen dem Anteil von Frauen in Führungspositionen und dem Anteil von Frauen an der Belegschaft.

Die berechneten Werte für den FAIR SHARE Index sind nicht geschlechtsneutral. Der Grund dafür ist, dass die Herausforderung der Geschlechtergleichstellung nicht als geschlechtsneutral betrachtet werden kann: Der FAIR SHARE Monitor wurde angesichts der Erkenntnis erstellt, dass die Führungsebene in zivilgesellschaftlichen Organisationen oft überwiegend männlich ist, während die Belegschaft tendenziell mehrheitlich weiblich ist. Im Kontext des FAIR SHARE Monitors bedeutet dies, dass wir eine Repräsentationslücke nur dann als solche zählen, wenn Frauen weniger als 50 % der Belegschaft oder der Führungsebene ausmachen, was auf ein Ungleichgewicht zu Ungunsten von Frauen hinweist.

Aufgrund des traditionellen Ungleichgewichts des Anteils von Frauen in Führung zum Anteil von Frauen in der Belegschaft, werten wir einen “Überschuss” an weiblichen Führungskräften im Verhältnis zur Belegschaft nicht auf die gleiche Weise wie einen “Überschuss” an männlichen Führungskräften. Deshalb wird jede FAIR SHARE Lücke, bei der Frauen einen größeren Anteil an der Führung als an der Belegschaft ausmachen, um 50% geringer gewichtet. Würden wir dies nicht tun, würden zivilgesellschaftliche Organisationen mit einem größeren Anteil von Frauen in der Führungsebene im Vergleich zu ihrer Belegschaft im Index genauso negativ bewertet werden wie Organisationen, in denen Männer die Führungsebene im Vergleich zu ihrem Anteil an der Belegschaft übermäßig dominieren.

Das bestmögliche Ergebnis ist 0,0, während das mathematisch schlechteste, mögliche Ergebnis ein Indexwert von 132 wäre, dies entspräche dem theoretischen Wert von 99% Frauen in der Belegschaft und 100% Männern in der Führungsebene.

Kleine Lesehilfe (Symbolerklärung)
Daten wurden von der jeweiligen Organisation verifiziert. Das FAIR SHARE Commitment
wurde unterschrieben.
Keine Angaben zur Anzahl der Frauen an der Belegschaft, daher Annahme von 70%. Organisation hat sich aus Monitor-Verteiler austragen lassen.
Eine Verbesserung des Indexwertes um mind. 10% seit dem Vorjahr. Eine Verschlechterung des Indexwertes um mind. 10% seit dem Vorjahr. Keine signifikante Veränderung des Indexwertes im Vergleich zum Vorjahr. Organisation wird das erste Mal im FAIR SHARE Monitor untersucht.

 

FAIR SHARE Monitor 2022 Ranking

Aktuelle Zahlen zur Geschlechtergerechtigkeit von 180 Organisationen
(Stand: 01.04.2022)

Rang
Organisation
Kategorie
Frauenanteil
Personal
Frauenanteil
Führungspositionen
FAIR SHARE Index

1

Gleichberechtigung und Vernetzung e.V.

NGO

100%

100%

0,0

Pekip e.V.

NGO

100%

100%

0,0

Stiftung :do

Stiftung

100%

100%

0,0

2

Campact

NGO

67%

67%

0,3 

3

CARE Deutschland

NGO

55%

56%

0,4 

4

Bewegungsstiftung

Stiftung

62%

67%

2,1 

5

Wikimedia Deutschland

NGO

59%

56%

2,4 

6

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)

NGO

64%

62%

2,5 

7

Amnesty International Deutschland

NGO

70%

67%

3,2 

8

Rosa-Luxemburg-Stiftung – Gesellschaftsanalyse und Politische Bildung e.V.

Stiftung

56%

62%

3,4 

9

Save the Children Deutschland e.V.

NGO

74%

70%

3,9 

10

Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V. (SEND)

NGO

64%

75%

5,4

11

Bildung für alle e.V.

NGO

44%

50%

5,6 

12

terre des hommes Deutschland e.V. – Hilfe für Kinder in der Not

NGO

66%

60%

5,9 

13

International Rescue Commitee Deutschland

NGO

70%

64%

6,0 

LobbyControl

NGO

57%

62%

6,0

14

foodwatch

NGO

71%

65%

6,1

VENRO – Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V.

NGO

70%

64%

6,1

15

medico international e.V.

NGO

43%

44%

6,5 

16

Handicap International

NGO

80%

71%

9,0

17

Amadeu Antonio Stiftung

Stiftung

63%

54%

9,3 

Ashoka Deutschland gGmbH

NGO

74%

92%

9,3 

18

Greenpeace Deutschland

NGO

59%

51%

9,6

19

Umweltinstitut München e.V.

NGO

70%

61%

9,7

20

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste

NGO

77%

67%

10,3 

21

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Stiftung

70%

58%

11,7 

22

Arbeiterwohlfahrt (AWO)

NGO

66%

54%

11,9 

23

Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Stiftung

71%

58%

12,3 

24

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE)

Stiftung

59%

50%

12,6 

25

HateAid

NGO

74%

100%

13,1

26

UNO Flüchtlingshilfe e.V.

NGO

65%

50%

15,0 

 

Nur 31 von 180 Organisationen haben bisher einen FAIR SHARE.

Der FAIR SHARE Indexwert zeigt an, wie repräsentativ die Führungsebene einer Organisation im Verhältnis zu ihrer Belegschaft hinsichtlich der Geschlechterverteilung aufgestellt ist. Einen fairen Anteil von Frauen in Führung proportional zum Personal bezeichnen wir als FAIR SHARE. Ein Wert von 0,0 bedeutet, dass die Frauenanteile auf beiden Ebenen mind. 50% betragen und einander entsprechen. Da sich der Wandel hinzu mehr Geschlechtergerechtigkeit jedoch nicht über Nacht vollzieht und viele Organisationen tatkräftig auf das Ziel der fairen Repräsentation hinarbeiten, setzen wir die Messgrenze für den FAIR SHARE bei einem Indexwert von derzeit 15,0.

Rang
Organisation
Kategorie
Frauenanteil
Personal
Frauenanteil
Führungspositionen
FAIR SHARE Index

27

Islamic Relief Deutschland

NGO

65%

55%

16,5

28

Deutsche Stiftung Weltbevölkerung

Stiftung

72%

56%

17,3

29

Vereinte Evangelische Mission

NGO

55%

43%

18,9 

30

Aktion gegen den Hunger

NGO

78%

75%

19,2 

31

Postcode Lotterie DT gGmbH

Stiftung

46%

44%

19,4

32

Bischöfliche Aktion ADVENIAT e.V.

NGO

70%

50%

20,0 

Maecenata Stiftung

Stiftung

53%

60%

20,0

33

Stiftung Haus der kleinen Forscher

Stiftung

85%

64%

21,1

34

Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V.

NGO

57%

40%

21,7

35

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.

NGO

89%

67%

22,2

36

Deutsche Welthungerhilfe e.V.

NGO

52%

36%

22,9 

37

Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V.

NGO

71%

50%

23,1

38

institut für finanzdienstleistungen e.V. (iff)

NGO

53%

100%

23,3 

39

Teach First Deutschland

NGO

66%

45%

23,8

40

Max Weber Stiftung

Stiftung

47%

42%

24,6

41

Deutscher Tierschutzbund e.V.

NGO

79%

55%

24,7 

42

Stiftung Mercator

Stiftung

64%

44%

24,8 

Stiftung Warentest

Stiftung

62%

45%

24,8

43

Oxfam Deutschland

NGO

72%

50%

25,1 

Transparency International Deutschland

NGO

67%

46%

25,1

44

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)

NGO

71%

47%

25,8

Hanns-Seidel-Stiftung e.V.

Stiftung

51%

35%

25,8

45

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Stiftung

61%

41%

26,2 

46

TUI Stiftung

Stiftung

75%

50%

27,4

47

Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ)

Stiftung

43%

29%

27,5 

48

SOS-Kinderdörfer weltweit Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V.

NGO

70%

44%

27,9 

Fairtrade Deutschland e.V.

NGO

70%

45%

27,9

49

Dieter-Schwarz-Stiftung

Stiftung

55%

33%

28,4 

50

Stiftung Bildung

Stiftung

66%

41%

29,3 

Wie lässt sich die Position im Ranking verbessern?

Die Zahlen im FAIR SHARE Monitor allein verraten noch nichts darüber, ob der Aufbau einer Organisation geschlechter- und chancengerecht ist. Sie sind jedoch ein guter Indikator dafür, dass eine selbstkritische Auseinandersetzung mit der Führungs- und Organisationskultur ratsam wäre. Wir beschäftigen uns daher auch mit alternativen Führungsmodellen wie Feminist Leadership und kommen dazu gerne mit Ihnen ins Gespräch.

Rang
Organisation
Kategorie
Frauenanteil
Personal
Frauenanteil
Führungspositionen
FAIR SHARE Index

51

AFS Interkulturelle Begegnungen

NGO

70%

57%

29,5

52

Experiment e.V.

NGO

88%

60%

29,9 

Joachim Herz Stiftung

Stiftung

74%

50%

29,9

53

ADRA Deutschland

NGO

61%

38%

30,0

54

YFU Germany – Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.

NGO

84%

53%

30,9

55

NaturFreunde Deutschlands e.V.

NGO

58%

33%

31,0 

56

Robert Bosch Stiftung

Stiftung

74%

52%

31,2 

57

Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V.

NGO

77%

48%

31,9 

58

PHINEO gemeinnützige AG

NGO

70%

48%

32,5 

59

Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft

Stiftung

74%

44%

32,6 

60

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

Stiftung

62%

35%

33,1 

61

Artemed Stiftung

Stiftung

100%

67%

33,3

PowerShift e.V.

NGO

50%

33%

33,3

62

Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU)

NGO

56%

33%

33,8

63

Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main

Stiftung

63%

44%

35,1 

Kindernothilfe e.V.

NGO

73%

43%

35,1 

64

Aktion Deutschland hilft e.V.

NGO

76%

50%

35,5 

65

Evangelische Stiftung Alsterdorf

Stiftung

70%

43%

35,7 

66

SOS-Kinderdorf DE e.V.

NGO

81%

50%

36,8

67

Verkehrsclub Deutschland e.V.

NGO

68%

38%

37,6 

68

Volkswagen Stiftung

Stiftung

74%

44%

37,7 

69

Internationaler Bund

NGO

74%

41%

38,6 

70

Heinz Sielmann Stiftung

Stiftung

51%

27%

38,8 

71

Bertelsmann Stiftung

Stiftung

71%

38%

39,4 

72

Tafel Deutschland

NGO

71%

37%

39,5 

73

Gerda Henkel Stiftung

Stiftung

73%

38%

40,8 

74

HelpAge Deutschland

NGO

69%

38%

41,2 

75

Ärzte ohne Grenzen e.V.

NGO

65%

42%

41,4 

76

Siemens Stiftung

Stiftung

81%

43%

42,0 

77

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Stiftung

66%

33%

42,7 

78

Global Nature Fund

NGO

57%

33%

42,9 

RAG-Stiftung

Stiftung

29%

12%

42,9 

79

Deutsches Rotes Kreuz e.V.

NGO

64%

32%

44,3 

80

Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V.

NGO

70%

36%

44,4

81

PETA

NGO

70%

33%

45,0

82

World Wide Fund for Nature Deutschland (WWF)

NGO

78%

40%

45,2

83

Deutsche Umwelthilfe e.V.

NGO

68%

33%

45,3 

84

Stiftung Bethel

Stiftung

70%

38%

45,5

Evangelischer Johannesstift

Stiftung

65%

29%

45,5 

85

Bischof-Arbeo-Stiftung

Stiftung

62%

33%

45,8 

86

Schwarzkopf Stiftung Junges Europa

Stiftung

66%

31%

45,9 

87

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.

NGO

69%

33%

46,9

88

World Vision Deutschland e.V.

NGO

70%

40%

47,0

89

Schöpflin-Stiftung

Stiftung

81%

50%

47,4

90

ChildFund Deutschland

NGO

71%

40%

47,6

91

Deutsches Komitee für UNICEF e.V.

NGO

82%

50%

48,4 

92

Gemeinnützige Hertie Stiftung

Stiftung

72%

33%

48,7 

93

Habitat for Humanity Deutschland

NGO

62%

33%

49,2

94

Stiftung Leuchtfeuer

Stiftung

68%

29%

49,6

95

Open Society Foundations Deutschland

Stiftung

70%

29%

49,8

96

Weisser Ring e.V.

NGO

80%

35%

50,1 

97

Germanwatch e.V.

NGO

64%

33%

50,3

98

Deutscher Caritasverband e.V.

NGO

82%

36%

50,4 

99

Client Earth

NGO

67%

36%

51,5 

100

Klaus Tschira Stiftung

Stiftung

77%

33%

51,9 

 

Gibt es die Ergebnisse auch kompakter?

Neben dem Ranking von 180 NGOs und Stiftungen auf Basis ihres jeweiligen FAIR SHARE Index Wertes haben wir die zentralen Ergebnisse unserer Analysen auf einer eigenen Seite aufbereitet – diese Zusammenfassung können Sie HIER einsehen. Darüber hinaus finden Sie die Zusammenfassung auch im pdf-Format zum Download.

 

Rang
Organisation
Kategorie
Frauenanteil
Personal
Frauenanteil
Führungspositionen
FAIR SHARE Index

101

Alexander von Humboldt-Stiftung

Stiftung

70%

36%

52,2

102

Reporter ohne Grenzen e.V.

NGO

66%

33%

52,5

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Stiftung

74%

29%

52,5

103

Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Stiftung

76%

42%

52,9 

104

Stiftung Menschen für Menschen

Stiftung

65%

29%

53,1

105

Deutscher Naturschutzring (DNR)

NGO

77%

42%

53,8 

106

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. (EWDE)

NGO

72%

27%

54,2

107

Körber Stiftung

Stiftung

72%

30%

54,6

108

Stiftungen der Erzdiözese Freiburg

Stiftung

52%

22%

54,7

109

Else Kröner Fresenius Stiftung

Stiftung

62%

20%

55,0 

110

BMW Foundation Herbert Quandt

Stiftung

73%

31%

55,6 

Kulturstiftung des Bundes

Stiftung

76%

31%

55,6

111

Paritätischer Wohlfahrtsverband

NGO

70%

33%

55,7 

112

Vier Pfoten – Stiftung für Tierschutz

Stiftung

70%

33%

56,7 

Ãrzte der Welt e.V.

NGO

84%

44%

56,7 

113

Don Bosco Mondo

NGO

69%

29%

56,8 

114

Gesellschaft für Freiheitsrechte

NGO

61%

25%

58,3

Forum Umwelt und Entwicklung

NGO

56%

22%

58,3

115

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

NGO

70%

33%

58,4 

116

Kindermissionswerk “Die Sternsinger” e.V.

NGO

69%

25%

59,0 

117

Stiftung Liebenau

Stiftung

70%

31%

59,3

118

Deutsche Telekom Stiftung

Stiftung

64%

25%

60,9 

119

Roland Berger Stiftung

Stiftung

79%

29%

61,2 

120

Volkssolidarität Bundesverband e. V.

NGO

88%

44%

61,5 

121

Malteser Hilfsdienst e.V.

NGO

70%

24%

63,1

122

ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

Stiftung

77%

33%

64,1 

123

European Center for Constitutional and Human Rights e.V.

NGO

68%

25%

64,9

124

Bayerische Forschungsstiftung

Stiftung

60%

20%

65,0

125

Deutsche Stiftung Verbraucherschutz

Stiftung

100%

40%

65,6 

126

Plan International Deutschland e.V.

NGO

93%

36%

67,7

127

Stiftung Schönau

Stiftung

70%

25%

68,8

128

SRH Holding

Stiftung

70%

20%

69,6 

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

Stiftung

68%

23%

69,6 

129

St. Antonius-Stiftung

Stiftung

62%

17%

70,8 

St. Korbinian-Stiftung

Stiftung

62%

17%

70,8 

130

Vodafone Stiftung

Stiftung

86%

33%

72,4 

131

Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)

NGO

61%

14%

74,0

132

Deutsche Bahn Stiftung gGmbH

Stiftung

89%

27%

74,1

133

Samariterstiftung

Stiftung

80%

28%

74,4

134

Pfälzer Katholische Kirchenschaffnei in Heidelberg

Stiftung

50%

0%

75,0

135

missio – Internationales Katholisches Missionswerk e.V.

NGO

70%

20%

75,6

136

Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland

NGO

70%

20%

75,9

137

Tearfund Deutschland

NGO

67%

17%

76,7 

138

DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe

e.V.

NGO

65%

14%

77,3

139

Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Stiftung

70%

17%

77,6

140

Stiftung Eben Ezer

Stiftung

76%

22%

78,0 

141

Deutsche Krebshilfe

NGO

73%

20%

78,4

142

Kolping International

NGO

85%

22%

79,6 

143

Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin

Stiftung

70%

17%

80,0

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

NGO

62%

7%

80,0 

144

Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG)

NGO

70%

17%

80,4

145

Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Stiftung

76%

20%

81,0 

146

Software AG Stiftung

Stiftung

48%

0%

81,7

147

Blindeninstitutsstiftung

Stiftung

70%

14%

82,4

148

Renovabis e.V.

NGO

67%

12%

83,0

149

Carl-Zeiss-Stiftung

Stiftung

50%

0%

83,3 

150

Fritz-Thyssen-Stiftung

Stiftung

85%

25%

83,4 

151

McDonald’s Kinderhilfe Stiftung

Stiftung

70%

12%

86,1 

152

Mahle Stiftung

Stiftung

71%

12%

87,5 

153

Sternstunden e.V.

NGO

77%

14%

90,4 

154

Dietmar Hopp Stiftung GmbH

Stiftung

67%

0%

91,7 

155

Bremer Heimstiftung

Stiftung

70%

0%

95,0

156

Haniel-Stiftung

Stiftung

80%

12%

96,1 

157

Wilhelm Sander Stiftung

Stiftung

70%

0%

103,3

158

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt

Stiftung

74%

0%

107,5

 

Ihre Organisation fehlt im Ranking?

Die hier aufgeführten 180 NGOs und Stiftungen sind laut DZI Spendensiegel und dem Bundesverband deutscher Stiftungen die spenden- und mitarbeiter*innenstärksten Organisationen des Landes. Darüber hinaus sind einige Organisationen eigenständig auf uns zugekommen. Wir bemühen uns jährlich um relevante Erweiterungen, daher sprechen Sie uns gerne an, wenn auch Ihre Organisation in Zukunft im FAIR SHARE Monitor gelistet werden soll.